Tinmith – AR-Projekt aus dem Wearable Computer Lab

Hard- und Software verbindendes AR-System, welches es ermöglicht, interaktiv den Augmented Space zu gestalten.

Teilkomponente ist HOG3D welches es Indoor-Nutzern (“Controllern“) ermöglicht Outdoor-Nutzen mit einfachen Gesten mit neuem Dreidimensionalen Objekten zu versorgen. Einsatz in der Planung? – Weil einfach?

Anfang des Projekts: 1996

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Höhl, Wolfgang (2009): Interaktive Ambiente mit Open-Source-Software; Springer Vienna; ISBN: 978-3-211-79171-4; Vienna (von URL entnommen: http://dx.doi.org/10.1007/978-3-211-79172-1)

Bilder

Filemaker-DB-ID: 192

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): 24

kinectFusion HD

Microsoft Research entwickelt eine Software die direkt aus einer 3d-Kamera ein räumliches 3d-Modell generieren kann. Eine der nächsten Generationen von bing-streetview (wie heißt das bei MS?) wird in 3D sein?

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 189

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Optical Tracking with junaio

Die nächste Version des AR-browsers Junaio soll 3d-optical tracking mitbringen. Am grafisch klar strukturierten Modell funktioniert das schon.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 188

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Ushahidi: Non-Profit-Organisation die Technologie entwickelt mit derm schnell, via croudsourcing, informationen gesammelt, gemapped und visualisiert werden können

Die Ushahidi-Plattform ermöglicht es unkompliziert via crowdsourcing informationen räumlich zu veroten und zu verarbeiten.

SwiftRiver verarbeitet twitter, mail, facebook und sms-Daten und bietet filtermöglichkeiten. Ziel: Mehr Demokratie beim Informationsmanagement.

Die Plattform wird genutzt um viele Anwendungen mit dem notwendigen Serverbasierten-Mapping-Unterbau zu versorgen. Boskoi ist so eine app, die das nutzt. Damit werden Herrenlose Obstbäume und ähnliches gemappt (vgl. www.mundraub.de)

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 183

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Wahlkampf mit Augmented Reality

Im Grünen Wahlkampf für Berlin kommt ein Junaio-Plugin zum Einsatz: Jeder kann sagen was ihn oder sie stört.

Mal sehen ob das Projekt weiter läuft nachdem Grün gewonnen hat… 😉

iPhone.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 172

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

13th Lab stellt einen SLAM-Algorithmus vor der es ermöglicht ohne Markerplatten Visual Tracking zu betreiben und 3D-Objekte im Raum zu positionieren.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 168

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Librarian’s Dream App

Android App für Bibliotheken: Bestandserhebung per Smartpone via Kamera. Bücher an falschen Stellen werden markiert und es wird angezeigt in welche Richtung es eigentlich gehört.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 158

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Where 2.0

Vom Technik-Buchverlag O’Reilly organisierte Konferenzreihe rund um „The Business of Location“ – online-Kartierung und was es sonst so drum rum gibt…

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 150

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Sixthsense – Interface für die Steuerung von Software durch natürliche Gesten der Hand,

Entwickelt vom MIT Media Lab/Fluid Interfaces Group/Pranav Mistry

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 143

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

sprxmobile

Im weitesten SInne eine Werbeagentur mit Focus auf AR-Technologie:
„We are SPRXmobile, a Strategic Creative Consultancy specialised in mobile services. Sparked from our passion for mobile. Ignited with services as NOS Mobiel. Now ready to support your organisation with Mobile Campaigns, Mobile concepts and services.“

Erfinder des AR-Browsers Layar

Seit 2009 wird sich ausschließlich darum gekümmert.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 141

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Total Immersion

Unternehmen das AR-Software herstellt und kommerziell anbietet.

Folgende Produkte:
– TryLIve: Onlineshopping Anprobiersoftware fürs iPad und Webbrowser (für Brillen bereits realisiert)
– D’Fusion als Entwicklungs- und Anwendungsumgebung:
„D’Fusion® software is designed for many different uses as diverse as:
•Marketing/Advertising: Advertgaming, Event, Retail, Outdoor Marketing. Online/mobile marketing campaigns, Products goods and packaging,
•Entertainment: Toys, Gaming, Publishing, Theme parks and Museum.
•Utility applications : Healthcare, Product Design and 3D, Industry, Education, Mobility“

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 140

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Arcane Technology

Stellen HMDs und ähnliche AR-Technik her.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 138

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

ARWAVE – AR-Protokolllayer für Google WAVE-Server

Grundlage: Google Wave/Apache Wave ist eine Groupware die darauf abzielt gemeinschaftliches Arbeiten zu unterstützen. Das zugrundeliegende Protokoll ist eine Erweiterung des XMPP/Jabber-Standards. Die weitere (federführende) Entwicklung durch google ist eingestellt. Teile des Protokolls finden sich in Google Docs wieder. Zeitweise galt Google Wave (und das zugrundeliegende Protokoll) als potenzieller email-Nachfolger.

ARWave nutzt dieses Protokoll um Inhalte für die AR zur Verfügung zu stellen und Kommunikation im Augmented Space zu ermöglichen.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 134

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Minecraft Urbanism: Utopia, Urban Augmented Reality, and the Games of Cybergeography

Vorlesungsartiges Video welches Architekturutopien der letzten 60 Jarhe, das Spiel Minecraft und Augmented Reality als Werkzeug für die Umsetzung oder Wahrnehmbarkeit dieser Utopien in Relation setzt.

Anfang des Projekts: 2010

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 133

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Augmented Reality World

Deutsche Fachmesse zum Thema AR. Sehr buisiness- und marketingorientiert, wenig wissenschaftlich.

8.-9. November 2010

Keine Dokumentation. Oder zumindest nicht online verfügbar.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 130

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Mobeedo

Ähnlich Wikitude jedoch mit dem Ziel mitarbeiten zu können.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 127

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Qualkomm: AR-SDK für das iOS/iPhone (und schon länger für Android)

iOS unterstützt AR seit Version 3.1

(Hilft plattformübergreifend zu programmieren)

Anfang des Projekts: 2011

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 120

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Haringer&Regenbrecht entwickeln eine Software für AR-basierte Anleitungen auf Basis von Powerpoint: „PowerSpace“

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Hoehl, Wolfgang (2006): „Augmented Reality (AR). Welche Potentiale gibt es fuer die Architekturvisualisierung?“ In: Computer Spezial; Band 1/2006; Seiten 12-15
  • Haringer, Matthias; & Regenbrecht, Holger T (2002): „A Pragmatic Approach to Augmented Reality Authoring“ In: Proceedings of the 1st International Symposium on Mixed and Augmented Reality; IEEE Computer Society; ISBN: 0-7695-1781-1; Seiten 237–; erschienen in der Reihe: ‚ISMAR ’02‘ Washington, DC, USA (von URL entnommen: http://portal.acm.org/citation.cfm?id=850976.854991)

Bilder

Filemaker-DB-ID: 109

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

STARMATE – Wartungssystem für komplexe Systeme

Entwickelt von „Thales Optronique“

„At the core of the STARMATE system there is a powerful computer that contains an electronic manual with all known information about the system to be assembled or maintained. It is able to detect what the user is looking at, by combining earlier information with current messages from the laser pointer in the user’s headset. This allows it to generate images that line up with the user’s view of the equipment and offer text or speech messages about what to do next.“

Anfang des Projekts: 2000

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Hoehl, Wolfgang (2006): „Augmented Reality (AR). Welche Potentiale gibt es fuer die Architekturvisualisierung?“ In: Computer Spezial; Band 1/2006; Seiten 12-15
  • Schwald, Bernd; Figue, Jean; Chauvineau, Eric; Vu-Hong, Franck; Robert, Anne; Arbolino, Marco; Schnaider, Michael; u. a. (2001): „STARMATE: Using Augmented Reality technology for computer guided maintenance of complex mechanical elements“ In: E-work and E-commerce: novel solutions and practices for a global networked economy; Band 1/2001; Seiten 196

Bilder

Filemaker-DB-ID: 108

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

STARS – Wartungssystem für Kraftwerke

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Hoehl, Wolfgang (2006): „Augmented Reality (AR). Welche Potentiale gibt es fuer die Architekturvisualisierung?“ In: Computer Spezial; Band 1/2006; Seiten 12-15
  • Klinker, G. Creighton, O. Dutoit, A. H. Kobylinski, R. Vilsmeier, C., & Bruegge, B. (o. J.): „Augmented maintenance of powerplants: A prototyping case study of a mobile AR system“ (von URL entnommen: http://www1.in.tum.de/teaching/ws01/AR-Vorlesung/presentations/L5-Nov27-isar01-talk.pdf)

Bilder

Filemaker-DB-ID: 107

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

KARMA (Knowledge-based Augmented Reality fpr Maintenance Assistance – Wartungssystem für Laserdrucker)

Anfang des Projekts: 1993

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Hoehl, Wolfgang (2006): „Augmented Reality (AR). Welche Potentiale gibt es fuer die Architekturvisualisierung?“ In: Computer Spezial; Band 1/2006; Seiten 12-15
  • Feiner, S. Macintyre, B., & Seligmann, D. (1993): „Knowledge-based augmented reality“ In: Communications of the ACM; Band 36/1993; Seiten 53–62
  • Shaheen; & Unnur (o. J.): „Foliensatz: Knowledge-based Augmented Reality“; Von: http://www.cse.chalmers.se/edu/year/old_cs/g_mdi/2006/documents/intro_to_AR_full.pdf

Bilder

Filemaker-DB-ID: 106

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

PocketGuide: Audio-Stadtführer welches durch eine GPS-Standortbestimmung getriggert wird

Derartige Anwendungen gibt es viele. Das besondere hieran: Die abgelaufene Route kann mitgeschnitten (in 3D!) und anschließend inkl. Fotos und Audio exportiert werden.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 100

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Blaxxun

First 3D community platform in the internet

Anfang des Projekts: 1995

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Borries, F. Walz, S. P; Böttger, M. Davidson, D. Kelley, H., & Kücklich, J. (2007): Space time play: computer games, architecture and urbanism : the next level; Birkhäuser; ISBN: 9783764384142;

Bilder

Filemaker-DB-ID: 92

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Active Worlds

Wie Second Live nur viel älter

Anfang des Projekts: 1995

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Borries, F. Walz, S. P; Böttger, M. Davidson, D. Kelley, H., & Kücklich, J. (2007): Space time play: computer games, architecture and urbanism : the next level; Birkhäuser; ISBN: 9783764384142;

Bilder

Filemaker-DB-ID: 93

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Mogi – Location Based Game (Japan | Tokyo)

„Mogi is a collecting game – „item hunt“. The game provides a data-layer over the city of Tokyo. As you move through the city, if you check a map on your mobile phone screen, you’ll see nearby items you can pick up and nearby players you can meet or trade with.“

Anfang des Projekts: 2003

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Borries, F. Walz, S. P; Böttger, M. Davidson, D. Kelley, H., & Kücklich, J. (2007): Space time play: computer games, architecture and urbanism : the next level; Birkhäuser; ISBN: 9783764384142; Seiten 224-225

Bilder

Filemaker-DB-ID: 97

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

X-Land 3D-blog

An der Nanjing-Universität in China ist auf basis von openwonderland ein dreidimensionales virtuelles Blog ins leben gerufen worden. Ziel ist es nicht nur den Aspekt der Sprache im blog zu verwirklichen, sondern auch alle anderen Aspekte zu realisieren. Die Interaktion der Leser unteinander und mit dem Blogger ist der 3d-interpretation eines blog leichter und intuitiver möglich als es nur mit Text und Kommentaren möglich ist.

blogs werden hier als interaktionsmöglichkeit ähnlich eines sozialen Netzwerkes verstanden, nicht als Journalistisches Medium

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 84

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

ClearWorlds/ClearSpace – virtueller Team- und Besprechungsraum.

Unter Verwendung von Project Wonderland haben die Macher des Projekts unter Verwendung von Mixed-Reality-Techniken einen Virtuellen Raum geschaffen in dem auch den verteilt arbeitenden Teilnehmern die räumlichkeit relevant ist. Arbeitsergebnisse bleiben über die die Zeit bestehen. Was verändert wird bleibt verändert.
Ein virtuelles Whiteboard diente als erste Brücke zwischen realer und virtueller Welt.
Statt mit Videobilder zu arbeiten arbeitet das Projekt mit Avateren die von den benutzern angepasst werden können und auch Mimik wiedergeben (Gesichtserkennung).

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • (2009): „Building and Employing Cross-Reality – Works in Progress“ In: Pervasive Computing; Seiten 55-57

Bilder

Filemaker-DB-ID: 81

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Augmented-Reality Scratch: Erste AR-Editiersoftware für Kinder

Erweiterung zur Programmierentwicklung für Kinder „Scratch“ wodurch nun auch AR-Programmierung möglich ist. Scratch ermöglicht es über einfaches Drag&Drop von Modulen Programmabläufe zu gestalten. Primäres Ziel ist es erste Programmiererfahrung zu sammeln. Mehrheitlich werden damit graphische Animationen und Spiele programmiert.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Radu, Iulian; & MacIntyre, Blair (2009): „Augmented-Reality Scratch: a Children’s Authoring Environment for Augmented-Reality Experiences“ In: IDC 2009 – Short Papers; Seiten 1–4;

Bilder

Filemaker-DB-ID: 85

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Android/iPhone App: SekaiCamera – AR App wie wikitude, Junaio, etc.

AR-App aus Japan mit dem Ziel die AR zu beeinflussen (primär durch Text und Bild)

Erste Demo im Septmeber 2008 – heute per Android Market geladen.

Anfang des Projekts: 2008

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 88

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7