13th Lab stellt einen SLAM-Algorithmus vor der es ermöglicht ohne Markerplatten Visual Tracking zu betreiben und 3D-Objekte im Raum zu positionieren.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 168

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Virtual Ribbons – Virtuelle bunte Bänder

Mithilfe von AR-Farberkennungssoftware und einem algoritmus (eigentlihc 2d) zur Erzeugung von Bewegungsbasierten Erzeugung von virtuellen „Bändern“ ist ein interessantes AR-Projekt entstanden. Gestensteuerung.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 160

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Librarian’s Dream App

Android App für Bibliotheken: Bestandserhebung per Smartpone via Kamera. Bücher an falschen Stellen werden markiert und es wird angezeigt in welche Richtung es eigentlich gehört.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 158

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Sixthsense – Interface für die Steuerung von Software durch natürliche Gesten der Hand,

Entwickelt vom MIT Media Lab/Fluid Interfaces Group/Pranav Mistry

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 143

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Minecraft Urbanism: Utopia, Urban Augmented Reality, and the Games of Cybergeography

Vorlesungsartiges Video welches Architekturutopien der letzten 60 Jarhe, das Spiel Minecraft und Augmented Reality als Werkzeug für die Umsetzung oder Wahrnehmbarkeit dieser Utopien in Relation setzt.

Anfang des Projekts: 2010

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 133

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Virtual Design Review Environment

Der Artikel beschreibt die theoretischen Grundlagen für die digitale Unterstützung von Abstimmungsprozessen während Design-, Entwurfs- und Entwicklungsprozessen.

Folgende Aspekte wurden für ein solches System als Vorraussetzung definiert:
– Restricted Access (user kontrolle)
– Review Comment Generation: Kommentare müssen klar zuordnebar sein. Zu welchem Plan, welche version, welche PErson, auf welchen Ort bezieht sich der Kommentar, etc.
– Designer’s Response Generation: Entwerfender reagiert auf Kommentare und entscheidet ob er auf diese eingeht. Er erklärt warum nicht. Wie wird auf das problem anderweitig eingegangen
– Back-Check Review Generation: Alle Änderungen und COmmentare und Reaktionen darauf müssen nachvollziehbar sein
– Project Manager Certification: „Freigabeerteilung“

Anschließend wird der Webbasierte Prototyp vorgestellt und wie dieser aufgebaut ist und die vorher vorgestellten Grundparadigmen umsetzt.

Anfang des Projekts: 1997

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Fu, Michael C. & East, E. William (1997): „A Proposed Virtual Design Review Environment“ In: Managing engeneered construction in expanding global markets; Seiten 502-509;

Bilder

Filemaker-DB-ID: 89

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

ClearWorlds/ClearSpace – virtueller Team- und Besprechungsraum.

Unter Verwendung von Project Wonderland haben die Macher des Projekts unter Verwendung von Mixed-Reality-Techniken einen Virtuellen Raum geschaffen in dem auch den verteilt arbeitenden Teilnehmern die räumlichkeit relevant ist. Arbeitsergebnisse bleiben über die die Zeit bestehen. Was verändert wird bleibt verändert.
Ein virtuelles Whiteboard diente als erste Brücke zwischen realer und virtueller Welt.
Statt mit Videobilder zu arbeiten arbeitet das Projekt mit Avateren die von den benutzern angepasst werden können und auch Mimik wiedergeben (Gesichtserkennung).

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • (2009): „Building and Employing Cross-Reality – Works in Progress“ In: Pervasive Computing; Seiten 55-57

Bilder

Filemaker-DB-ID: 81

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

AR- Poolbilliard: Deep Green

Die University of Queens hat einen Roboter gebaut der Poolbilliard spielen kann: „Deep Green“. Die gleichen Algorithmen wurden jetzt verwendet um mit einem Beamer einem menschlichen Spielern die Laufwege der von ihm gespielten Kugel auf dem Tisch vor zu berechnen und darzustellen.

Miniversion gibt es jetzt auch, wenn auch von jemand anderem (url4)

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 73

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

ARhrrrrr The Zombies are coming

AR-Spiel welches mit einem Smartphone und einem Ausdruck eines Planes (und Skittles/Smarties) gespielt wird.

Da auf einem flachen Plan eine Stadtkulisse angezeigt wird könnte das evtl. auch für Stadtplanung genutzt werden.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 74

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Argon – auf offenen Standards basierender AR-Browser

Am GeorgiaInstitute of Technology entwickeltes System um per Smartphone und regulären http-basierten Servern Augmented Reality Inhalte darzustellen.

Seit Februar 2011 im AppStore verfügbar.

Anfang des Projekts: 2011

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 76

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Einsatz der Augmented Reality im Tagebau

Die Autoren legen dar wie Augmented Reality beim Training von Fahrern und Führen von großen Bergbaumaschinen genutzt werden kann.

Anfang des Projekts: 2004

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Wang, Xiangyu; Dunston, Phillip S, & Skibniewski, Miroslaw (2004): MIXED REALITY TECHNOLOGY APPLICATIONS IN CONSTRUCTION EQUIPMENT OPERATOR TRAININ G; (von URL entnommen: http://www.irbnet.de/daten/iconda/CIB13601.pdf)

Bilder

Filemaker-DB-ID: 55

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

„Luminous Planning Table“ –

Entwicklung des MIT Media LAb zur verbesserung des städtebaulichen Planungsprozesses. Ziel ist es kollaborative Planung mit physischen Elementen zu ermöglichen und zugleich Zwischenstände für die Präsentation zu speichern und aufzubereiten.

Anfang des Projekts: 2001

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Schubert, Frieder (o. J.): „Neue Rolle der Virtuellen Realität in der Architektur und Stadtplanung“ (von URL entnommen: http://raumplanung.scix.net/data/works/att/35d4.content.03633.pdf)
  • Ben-Joseph, E. Ishii, H. Underkoffler, J. Piper, B., & Yeung, L. (2001): „Urban simulation and the luminous planning table – Bridging the gap between the digital and the tangible“ In: JOURNAL OF PLANNING EDUCATION AND RESEARCH; Band 21/2001; Seiten 196-203
  • Ishii, Hiroshi; Ben-Joseph, Eran; Underkoffler, John; Yeung, Luke; Chak, Dan; Kanji, Zahra, & Piper, Ben (2002): „Augmented Urban Planning Workbench: Overlaying Drawings, Physical Models and Digital Simulation“ In: Proceedings of the 1st International Symposium on Mixed and Augmented Reality; IEEE Computer Society; ISBN: 0-7695-1781-1; Seiten 203–; erschienen in der Reihe: ‚ISMAR ’02‘ Washington, DC, USA (von URL entnommen: http://portal.acm.org/citation.cfm?id=850976.854980)

Bilder

Filemaker-DB-ID: 49

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): 19

Computer Augmented Reality (CAR) in der Erprobung: Verzicht auf HMD durch aus Raumfesten Kameras errechnete Virtuelle Blickwinkel [IPP (Institut für Prozess- und Produktionstechnik Clausthal-Zellerfeld)]

Das Paper beschreibt zwei Dissertationen.

Die eine Dissertation beschäftigte sich mit dem perfekten HMD.

Die Andere mit CAR. Dabei wird auf ein HMD verzichtet, stattdessen wird ein regulärer Monitor verwendet, dazu wurde ein Sensor entwickelt der die Kopfbewegung des Benutzers verfolgte und so die angeschlossene Kamera ferngesteuert bewegte. Weiterhin erprobte man ob mit Raumfesten Kameras und interpolation des Bildmaterials virtuelle Kameras errechnet werden könnten um so für den Benutzer den richtigen Bildwinkel zu errechnen. Auch ohne HMD.

Anfang des Projekts: 2006

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Elzer, P. F; Chen, H. Nikolic, V., & Behnke, R. (2006): „„Mixed Reality“- kann der Computer zum echten Helfer werden?“ In: Peter Holleczek & Birgit Vogel-Heuser[Hrsg.]: Echtzeitsysteme im Alltag; Springer Berlin Heidelberg; ISBN: 978-3-540-68217-2; Seiten 81-90; erschienen in der Reihe: ‚Informatik aktuell‘ (von URL entnommen: http://dx.doi.org/10.1007/978-3-540-68217-2_10)

Bilder

Filemaker-DB-ID: 21

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): 13

Mixed-Mock-Ups in der Kfz und Flugzeugbau

Statt tatsächliche Prototypen zu bauen werden sog. Mixed Mock-Ups – virtuelle Prototypen – erstellt um Aussehen, Größenverhältnisse und Bedienbarkeit zu überprüfen.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Hoehl, Wolfgang (2006): „Augmented Reality (AR). Welche Potentiale gibt es fuer die Architekturvisualisierung?“ In: Computer Spezial; Band 1/2006; Seiten 12-15

Bilder

Filemaker-DB-ID: 25

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): 20

Augmented Reality CAD-Programm (ARCAD) (Entwurf auf wissenschaftlicher Ebene)

Das Erste Paper stellt den Forschungs- und Entwicklungsplan für eine auf Augmented Reality basierte CAD-Software vor. Die Software soll Einsatz im civil engeneering (meint: Abwasser, Elektrizität, Verkehr, etc. im stadträumlichen Kontext) finden. Primär geht es exemplarisch um die Detailplanung von komplexen Rohrleitungen. (2000)

Das zweite Paper zeigt ein AR-CAD-Tool auf das die in CAD angelegten Objekte intuitiver visualisiert und im Zuge der Visualisierung das Raummodell auch intuitiv bearbeitet werden kann. Erste Entwicklungserfolge werden präsentiert. Implementation als AutoCAD-Plugin unter Zuhilfenahme von ARToolkit.
Experimente zeigen, dass bei Betrachtung eines dreidimensionalen Modells bewegte Hinweise (“motion cues“) dem Menschen das Verständnis des Raummodells deutlich vereinfacht werden kann. (2002)
(Text muss noch gelesen werden, abstract irgendwie unklar)

Das Dritte Paper… (noch lesen)

Anfang des Projekts: 2000

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Dunston, Phillip S; Billinghurst, Mark; Luo, Yihong, & Hampson, Ben (2000): „Virtual Visualization for the Mechanical Trade“ In: Proceedings of the 17th ISARC; Seiten 1131-1136; Taipei, Taiwan (von URL entnommen: http://www.iaarc.org/publications/proceedings_of_the_17th_isarc/virtual_visualization_for_the_machanical_trade.html)
  • Dunston, Phillip S; Wang, Xiangyu; Billinghurst, Mark, & Hampson, Ben (2002): Mixed Reality Benefits For Design Perception; (von URL entnommen: http://www.irbnet.de/daten/iconda/CIB12946.pdf)
  • Dunston, Phillip S. & Wang, Xiangyu (2005): „Mixed Reality-Based Visualization Interfaces for Architecture, Engineering, and Construction Industry“ In: Journal of Construction Engineering and Management; Band 131/2005; Seiten 1301-1309

Bilder

Filemaker-DB-ID: 20

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): 20