Tinmith – AR-Projekt aus dem Wearable Computer Lab

Hard- und Software verbindendes AR-System, welches es ermöglicht, interaktiv den Augmented Space zu gestalten.

Teilkomponente ist HOG3D welches es Indoor-Nutzern (“Controllern“) ermöglicht Outdoor-Nutzen mit einfachen Gesten mit neuem Dreidimensionalen Objekten zu versorgen. Einsatz in der Planung? – Weil einfach?

Anfang des Projekts: 1996

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Höhl, Wolfgang (2009): Interaktive Ambiente mit Open-Source-Software; Springer Vienna; ISBN: 978-3-211-79171-4; Vienna (von URL entnommen: http://dx.doi.org/10.1007/978-3-211-79172-1)

Bilder

Filemaker-DB-ID: 192

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): 24

Optical Tracking with junaio

Die nächste Version des AR-browsers Junaio soll 3d-optical tracking mitbringen. Am grafisch klar strukturierten Modell funktioniert das schon.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 188

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Wahlkampf mit Augmented Reality

Im Grünen Wahlkampf für Berlin kommt ein Junaio-Plugin zum Einsatz: Jeder kann sagen was ihn oder sie stört.

Mal sehen ob das Projekt weiter läuft nachdem Grün gewonnen hat… 😉

iPhone.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 172

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Konstruct – Freie AR-iphone-App mit der anhand einer Markerplatte, der Bewegung des iPhone im Raum und aufgezeichneten Tönen Dreidimensionale Modelle kreiert werden können

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 159

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Librarian’s Dream App

Android App für Bibliotheken: Bestandserhebung per Smartpone via Kamera. Bücher an falschen Stellen werden markiert und es wird angezeigt in welche Richtung es eigentlich gehört.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 158

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

ADstruct Interactive Billboard – Interaktive Augmented Reality Anzeige-/Werbetafel

Basierend auf Goldrun (iphone ar-app) kann eine Werbetafel interaktiv im Augmented Space mit einem Gefühle ausdrückenden Smiliey versehen werden.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 155

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Street Museum – iPhoneApp des Museum of London

Historische VIdeo – udn Fotoszenen können auf (historischen) Plätzen der Stadt abgerufen werden

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 147

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

enkin

Großvater ein jeder Mobile-AR-App. Wurde 2008 für Android entwickelt bevor es überhaupt ein Android-Phone gab. Das übliche Informationen an GPS-Koordinaten koppeln…

Entwickler sind mittlerweile von Google gekauft worden.

Anfang des Projekts: 2008

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 145

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

sprxmobile

Im weitesten SInne eine Werbeagentur mit Focus auf AR-Technologie:
„We are SPRXmobile, a Strategic Creative Consultancy specialised in mobile services. Sparked from our passion for mobile. Ignited with services as NOS Mobiel. Now ready to support your organisation with Mobile Campaigns, Mobile concepts and services.“

Erfinder des AR-Browsers Layar

Seit 2009 wird sich ausschließlich darum gekümmert.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 141

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

ARWAVE – AR-Protokolllayer für Google WAVE-Server

Grundlage: Google Wave/Apache Wave ist eine Groupware die darauf abzielt gemeinschaftliches Arbeiten zu unterstützen. Das zugrundeliegende Protokoll ist eine Erweiterung des XMPP/Jabber-Standards. Die weitere (federführende) Entwicklung durch google ist eingestellt. Teile des Protokolls finden sich in Google Docs wieder. Zeitweise galt Google Wave (und das zugrundeliegende Protokoll) als potenzieller email-Nachfolger.

ARWave nutzt dieses Protokoll um Inhalte für die AR zur Verfügung zu stellen und Kommunikation im Augmented Space zu ermöglichen.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 134

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Augmented Reality World

Deutsche Fachmesse zum Thema AR. Sehr buisiness- und marketingorientiert, wenig wissenschaftlich.

8.-9. November 2010

Keine Dokumentation. Oder zumindest nicht online verfügbar.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 130

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Mobeedo

Ähnlich Wikitude jedoch mit dem Ziel mitarbeiten zu können.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 127

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Google Goggles

Mobile AR App von Google welche durch Pattern Recognition, Natural Feature Tracking und Globale Positionsbestimmung Gegenstände, Orte etc. erkennt und mit Informationen im Netz verknüpft.

Gesichter werden nicht erkannt.

Anfang des Projekts: 2010

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 121

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Qualkomm: AR-SDK für das iOS/iPhone (und schon länger für Android)

iOS unterstützt AR seit Version 3.1

(Hilft plattformübergreifend zu programmieren)

Anfang des Projekts: 2011

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 120

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Kunstprojekt in Form einer AR-App die großflächige Plakatwerbung durch digitale Kunst ersetzt.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 119

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

„Hobo Codes“ – Sammlung von 100 QR-Codes für digitale Nomaden

Pseudi-digitale/virtuelle Hinweisschilder.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 118

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Roamler

Ist eine iPhone-Software die es dem nutzer ermöglicht durch spezielle Aktivitäten, basierend auf dem Standort des Smartphones Geld zu verdienen. Das Geld rekrutiert isch aus Werbeeinnahmen die Unternehmen dafür zahlen, dass sie die Roamler-bewegungs- und Umgebungsdaten bekommen und informationen über die Nutzbarkeit von Produkten…

Anfang des Projekts: 2011

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 105

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

PocketGuide: Audio-Stadtführer welches durch eine GPS-Standortbestimmung getriggert wird

Derartige Anwendungen gibt es viele. Das besondere hieran: Die abgelaufene Route kann mitgeschnitten (in 3D!) und anschließend inkl. Fotos und Audio exportiert werden.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 100

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Mogi – Location Based Game (Japan | Tokyo)

„Mogi is a collecting game – „item hunt“. The game provides a data-layer over the city of Tokyo. As you move through the city, if you check a map on your mobile phone screen, you’ll see nearby items you can pick up and nearby players you can meet or trade with.“

Anfang des Projekts: 2003

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Borries, F. Walz, S. P; Böttger, M. Davidson, D. Kelley, H., & Kücklich, J. (2007): Space time play: computer games, architecture and urbanism : the next level; Birkhäuser; ISBN: 9783764384142; Seiten 224-225

Bilder

Filemaker-DB-ID: 97

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Android/iPhone App: SekaiCamera – AR App wie wikitude, Junaio, etc.

AR-App aus Japan mit dem Ziel die AR zu beeinflussen (primär durch Text und Bild)

Erste Demo im Septmeber 2008 – heute per Android Market geladen.

Anfang des Projekts: 2008

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 88

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

String SDK

SDK für iPhone (und bald Android) das nur wenig mit dem eigenen Namen zu tun hat. String ermöglicht es sowohl mit Markerplatten als auch an natürlichen Gegebenheiten 3D-Objekte im Augmented Space zu verankern.

Anfang des Projekts: 2011

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Madden, Lester (2011): „Augmented Reality Powered By String | Augmented Planet“; Von: http://www.augmentedplanet.com/2011/05/augmented-reality-powered-by-string/. [Letzter Zugriff: 21.11.2011] )

Bilder

Filemaker-DB-ID: 71

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

IN2AR Flash SDK

Ein SDK für Flash und Director das anhand natürlicher Objekte die virtuellen Objekte verankert. „Natural Feature Tracking“.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 72

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Wikitude

Kostenlose Applikation für Smartphones die auf die Datenbestände von Wikipedia und Qype zugreifen. Wikitude gilt als standortbezogener (GPS/Network) AR-Browser wie Layar, Argon und Junaio.

Ursprünglich auch eine Datenbank die die Wikipedia mit GPS-koordinaten ergänzte. Seit Mediawiki dies von Haus unterstützt wurde diese Datenbank hinfällig. (Quelle?)

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 75

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Argon – auf offenen Standards basierender AR-Browser

Am GeorgiaInstitute of Technology entwickeltes System um per Smartphone und regulären http-basierten Servern Augmented Reality Inhalte darzustellen.

Seit Februar 2011 im AppStore verfügbar.

Anfang des Projekts: 2011

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 76

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

ARhrrrrr The Zombies are coming

AR-Spiel welches mit einem Smartphone und einem Ausdruck eines Planes (und Skittles/Smarties) gespielt wird.

Da auf einem flachen Plan eine Stadtkulisse angezeigt wird könnte das evtl. auch für Stadtplanung genutzt werden.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 74

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Augmented Reality Browsers

Ist eine Klasse von Programmen die AR-Inhalte darstellen können.

– Junaio
– Layar,
– Wikitude
– TagWhat
– SekaiCamera(Tonchidot)
– Argon

Auf Protokollebene: ARWave (könnte was werden!!!)

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Kooper, Rob; & Macintyre, Blair (2003): „Browsing the Real-World Wide Web: Maintaining Awareness of Virtual Information in an AR Information Space“ In: International Journal of Human-Computer Interaction; Band 16/2003; Seiten 425–446

Bilder

Filemaker-DB-ID: 68

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7