Ushahidi: Non-Profit-Organisation die Technologie entwickelt mit derm schnell, via croudsourcing, informationen gesammelt, gemapped und visualisiert werden können

Die Ushahidi-Plattform ermöglicht es unkompliziert via crowdsourcing informationen räumlich zu veroten und zu verarbeiten.

SwiftRiver verarbeitet twitter, mail, facebook und sms-Daten und bietet filtermöglichkeiten. Ziel: Mehr Demokratie beim Informationsmanagement.

Die Plattform wird genutzt um viele Anwendungen mit dem notwendigen Serverbasierten-Mapping-Unterbau zu versorgen. Boskoi ist so eine app, die das nutzt. Damit werden Herrenlose Obstbäume und ähnliches gemappt (vgl. www.mundraub.de)

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 183

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Kimura: Augmented Office Environmets

Der tägliche Arbeitsprozess am Computer wird auf großen Displays gesammelt, visualisiert und um zusätzliche (hintergrund) Informationen erweitert.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 175

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Wahlkampf mit Augmented Reality

Im Grünen Wahlkampf für Berlin kommt ein Junaio-Plugin zum Einsatz: Jeder kann sagen was ihn oder sie stört.

Mal sehen ob das Projekt weiter läuft nachdem Grün gewonnen hat… 😉

iPhone.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 172

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

ARWAVE – AR-Protokolllayer für Google WAVE-Server

Grundlage: Google Wave/Apache Wave ist eine Groupware die darauf abzielt gemeinschaftliches Arbeiten zu unterstützen. Das zugrundeliegende Protokoll ist eine Erweiterung des XMPP/Jabber-Standards. Die weitere (federführende) Entwicklung durch google ist eingestellt. Teile des Protokolls finden sich in Google Docs wieder. Zeitweise galt Google Wave (und das zugrundeliegende Protokoll) als potenzieller email-Nachfolger.

ARWave nutzt dieses Protokoll um Inhalte für die AR zur Verfügung zu stellen und Kommunikation im Augmented Space zu ermöglichen.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 134

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Smile Activated Ice Cream Vending Machine

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 131

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Augmented Reality World

Deutsche Fachmesse zum Thema AR. Sehr buisiness- und marketingorientiert, wenig wissenschaftlich.

8.-9. November 2010

Keine Dokumentation. Oder zumindest nicht online verfügbar.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 130

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

„Hobo Codes“ – Sammlung von 100 QR-Codes für digitale Nomaden

Pseudi-digitale/virtuelle Hinweisschilder.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 118

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

PocketGuide: Audio-Stadtführer welches durch eine GPS-Standortbestimmung getriggert wird

Derartige Anwendungen gibt es viele. Das besondere hieran: Die abgelaufene Route kann mitgeschnitten (in 3D!) und anschließend inkl. Fotos und Audio exportiert werden.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 100

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Mogi – Location Based Game (Japan | Tokyo)

„Mogi is a collecting game – „item hunt“. The game provides a data-layer over the city of Tokyo. As you move through the city, if you check a map on your mobile phone screen, you’ll see nearby items you can pick up and nearby players you can meet or trade with.“

Anfang des Projekts: 2003

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Borries, F. Walz, S. P; Böttger, M. Davidson, D. Kelley, H., & Kücklich, J. (2007): Space time play: computer games, architecture and urbanism : the next level; Birkhäuser; ISBN: 9783764384142; Seiten 224-225

Bilder

Filemaker-DB-ID: 97

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Blaxxun

First 3D community platform in the internet

Anfang des Projekts: 1995

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Borries, F. Walz, S. P; Böttger, M. Davidson, D. Kelley, H., & Kücklich, J. (2007): Space time play: computer games, architecture and urbanism : the next level; Birkhäuser; ISBN: 9783764384142;

Bilder

Filemaker-DB-ID: 92

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Active Worlds

Wie Second Live nur viel älter

Anfang des Projekts: 1995

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Borries, F. Walz, S. P; Böttger, M. Davidson, D. Kelley, H., & Kücklich, J. (2007): Space time play: computer games, architecture and urbanism : the next level; Birkhäuser; ISBN: 9783764384142;

Bilder

Filemaker-DB-ID: 93

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

There

Virtual World with voice conversation

Anfang des Projekts: 2003

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Borries, F. Walz, S. P; Böttger, M. Davidson, D. Kelley, H., & Kücklich, J. (2007): Space time play: computer games, architecture and urbanism : the next level; Birkhäuser; ISBN: 9783764384142;

Bilder

Filemaker-DB-ID: 94

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

Virtual Design Review Environment

Der Artikel beschreibt die theoretischen Grundlagen für die digitale Unterstützung von Abstimmungsprozessen während Design-, Entwurfs- und Entwicklungsprozessen.

Folgende Aspekte wurden für ein solches System als Vorraussetzung definiert:
– Restricted Access (user kontrolle)
– Review Comment Generation: Kommentare müssen klar zuordnebar sein. Zu welchem Plan, welche version, welche PErson, auf welchen Ort bezieht sich der Kommentar, etc.
– Designer’s Response Generation: Entwerfender reagiert auf Kommentare und entscheidet ob er auf diese eingeht. Er erklärt warum nicht. Wie wird auf das problem anderweitig eingegangen
– Back-Check Review Generation: Alle Änderungen und COmmentare und Reaktionen darauf müssen nachvollziehbar sein
– Project Manager Certification: „Freigabeerteilung“

Anschließend wird der Webbasierte Prototyp vorgestellt und wie dieser aufgebaut ist und die vorher vorgestellten Grundparadigmen umsetzt.

Anfang des Projekts: 1997

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Fu, Michael C. & East, E. William (1997): „A Proposed Virtual Design Review Environment“ In: Managing engeneered construction in expanding global markets; Seiten 502-509;

Bilder

Filemaker-DB-ID: 89

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

ClearWorlds/ClearSpace – virtueller Team- und Besprechungsraum.

Unter Verwendung von Project Wonderland haben die Macher des Projekts unter Verwendung von Mixed-Reality-Techniken einen Virtuellen Raum geschaffen in dem auch den verteilt arbeitenden Teilnehmern die räumlichkeit relevant ist. Arbeitsergebnisse bleiben über die die Zeit bestehen. Was verändert wird bleibt verändert.
Ein virtuelles Whiteboard diente als erste Brücke zwischen realer und virtueller Welt.
Statt mit Videobilder zu arbeiten arbeitet das Projekt mit Avateren die von den benutzern angepasst werden können und auch Mimik wiedergeben (Gesichtserkennung).

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • (2009): „Building and Employing Cross-Reality – Works in Progress“ In: Pervasive Computing; Seiten 55-57

Bilder

Filemaker-DB-ID: 81

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

BragFish – AR-Spiel das soziale und physische Interaktion verbindet – Forschungsprojekt

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Xu, Yan; Gandy, Maribeth; Deen, Sami; Schrank, Brian; Spreen, Kim; Gorbsky, Michael; White, Timothy; u. a. (2008): „BragFish: exploring physical and social interaction in co-located handheld augmented reality games“ In: ACE ’08 Proceedings of the 2008 International Conference on Advances in Computer Entertainment Technology; Seiten 276–283; New York (von URL entnommen: http://portal.acm.org/citation.cfm?id=1501750.1501816)

Bilder

Filemaker-DB-ID: 86

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

X-Land 3D-blog

An der Nanjing-Universität in China ist auf basis von openwonderland ein dreidimensionales virtuelles Blog ins leben gerufen worden. Ziel ist es nicht nur den Aspekt der Sprache im blog zu verwirklichen, sondern auch alle anderen Aspekte zu realisieren. Die Interaktion der Leser unteinander und mit dem Blogger ist der 3d-interpretation eines blog leichter und intuitiver möglich als es nur mit Text und Kommentaren möglich ist.

blogs werden hier als interaktionsmöglichkeit ähnlich eines sozialen Netzwerkes verstanden, nicht als Journalistisches Medium

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 84

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

AR- Poolbilliard: Deep Green

Die University of Queens hat einen Roboter gebaut der Poolbilliard spielen kann: „Deep Green“. Die gleichen Algorithmen wurden jetzt verwendet um mit einem Beamer einem menschlichen Spielern die Laufwege der von ihm gespielten Kugel auf dem Tisch vor zu berechnen und darzustellen.

Miniversion gibt es jetzt auch, wenn auch von jemand anderem (url4)

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

Bilder

Filemaker-DB-ID: 73

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7

„Luminous Planning Table“ –

Entwicklung des MIT Media LAb zur verbesserung des städtebaulichen Planungsprozesses. Ziel ist es kollaborative Planung mit physischen Elementen zu ermöglichen und zugleich Zwischenstände für die Präsentation zu speichern und aufzubereiten.

Anfang des Projekts: 2001

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Schubert, Frieder (o. J.): „Neue Rolle der Virtuellen Realität in der Architektur und Stadtplanung“ (von URL entnommen: http://raumplanung.scix.net/data/works/att/35d4.content.03633.pdf)
  • Ben-Joseph, E. Ishii, H. Underkoffler, J. Piper, B., & Yeung, L. (2001): „Urban simulation and the luminous planning table – Bridging the gap between the digital and the tangible“ In: JOURNAL OF PLANNING EDUCATION AND RESEARCH; Band 21/2001; Seiten 196-203
  • Ishii, Hiroshi; Ben-Joseph, Eran; Underkoffler, John; Yeung, Luke; Chak, Dan; Kanji, Zahra, & Piper, Ben (2002): „Augmented Urban Planning Workbench: Overlaying Drawings, Physical Models and Digital Simulation“ In: Proceedings of the 1st International Symposium on Mixed and Augmented Reality; IEEE Computer Society; ISBN: 0-7695-1781-1; Seiten 203–; erschienen in der Reihe: ‚ISMAR ’02‘ Washington, DC, USA (von URL entnommen: http://portal.acm.org/citation.cfm?id=850976.854980)

Bilder

Filemaker-DB-ID: 49

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): 19

Foursquare

foursquare is a location-based social networking website based on software for mobile devices. The service is available to users with GPS-enabled mobile devices such as smartphones. Users „check-in“ at venues using a mobile website, text messaging or a device-specific application by running the application and selecting from a list of venues that the application locates nearby.[3] Each check-in awards the user points and sometimes „badges“.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Höffken, Stefan (2011): „Die Kartierungsrevolution“ In: Bauwelt | Stadtbauwelt; Band 24/2011 | 190/2011; Seiten 14-21

Bilder

Filemaker-DB-ID: 44

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): 22

Gowalla

Gowalla ist ein standortbezogenes soziales Netzwerk, welches durch Software für Mobiltelefone und Smartphones funktioniert.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Höffken, Stefan (2011): „Die Kartierungsrevolution“ In: Bauwelt | Stadtbauwelt; Band 24/2011 | 190/2011; Seiten 14-21

Bilder

Filemaker-DB-ID: 43

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): 22

SpaceFighter von MVRDV

SpaceFighter versucht fiktive urbane Prozesse anhand von algorithmen und Modellen ablaufen, miteinander zu vergleichen und zu erörtern wo biologische Emergenz mit urbaner Realität verbunden werden kann.

Spiel wurde wohl nach dem Buch nie veröffentlicht?

url4 ist eine ziemlich negative Rezension.

Anfang des Projekts:

URL-Quellen

Literatur-Quellen

  • Schildberger, David (o. J.): what about… Stadt und Utopie. Ein Andocken der Realität. (von URL entnommen: http://vcity-c825.uibk.ac.at/staedtebau/files/03515444/schildberger_david_StadtundUtopie.pdf)
  • Maas, W. Delft School of Design; Berlage Instituut, & Massachusetts Institute of Technology, Hrsg (2007): Space fighter: the evolutionary city (game:); Actar;

Bilder

Filemaker-DB-ID: 38

Absolute Punktzahl (je höher, je besser/ max: 50): -7